Startseite

News

Der Papst ernennt Msgr. Fernando Ocáriz zum Prälaten des Opus Dei

Papst Franziskus ernennt den 72-Jährigen Spanier zum dritten Nachfolger des Opus Dei-Gründers Josefmaria Escrivá (1902-1975) und bestätigt damit die Wahl, die am Montag, den 23. Januar in Rom erfolgt war.

Profil des Opus Dei

Das Opus Dei

Eine Personalprälatur

Das Opus Dei ist seit 1982 eine Personalprälatur. Mit dieser neuen, sehr flexiblen Rechtsfigur wollte das Konzil zur wirksamen Verbreitung der christlichen Botschaft und Lebensweise beitragen.

Das Opus Dei

Das geistliche Profil des Opus Dei

"Das ist der Wille Gottes, eure Heiligung", sagt der hl. Paulus den ersten Christen. Diese Botschaft ist also "alt wie das Evangelium und wie das Evangelium neu". Gott ruft alle Getauften zur Fülle der Heiligkeit.

Das Opus Dei

Die Gläubigen der Prälatur

Wer um die Aufnahme in das Werk bittet, tut dies aufgrund einer göttlichen Berufung, die eine Konkretisierung der christlichen Taufberufung ist und ihn dazu bewegt, sich um die Heiligkeit zu bemühen.

Persönliche Zeugnisse

Gewöhnliches verwandelt sich in Außergewöhnliches

Normalerweise sind wir ja der Überzeugung, daß es, um heilig zu werden, außergewöhnlicher Großtaten bedarf. Escrivá hat uns den Wert des Alltags gelehrt.

Zuschriften

Ein Stipendium

Schon seit einiger Zeit bete ich auf die Fürsprache des hl. Josefmaria zu Gott, um ein Stipendium von einer bedeutenden Institution zu erhalten, die für meine berufliche Laufbahn ausgesprochen geeignet ist. Im Jahr 2010 hatte ich bereits einen Versuch unternommen, der gescheitert war.
Krankennovene