Heiliger Josefmaria
Das Opus Dei, eine Personalprälatur

Das Opus Dei

Stichwörter: Die Welt leidenschaftlich lieben, Erziehung, Opus Dei, Prälatur Opus Dei
Was heißt Opus Dei?

Der lateinische Ausdruck Opus Dei bedeutet "Werk Gottes". Der vollständige Name lautet Prälatur vom Heiligen Kreuz und Opus Dei. Gängige Kurzbezeichnungen sind Prälatur Opus Dei oder einfach Opus Dei.

Was ist das Opus Dei?

Das Opus Dei ist eine Personalprälatur der katholischen Kirche, deren Zweck es ist, einen spezifischen Beitrag zum Evangelisierungsauftrag der Kirche zu leisten. Es fördert unter den Christen aller sozialen Stellungen ein ganz mit dem Glauben übereinstimmendes Leben mitten im normalen Alltag, besonders durch die Heiligung der Arbeit.

Der Herr rief das Opus Dei 1928 ins Leben - erklärt der heilige Josefmaria - , um alle Christen daran zu erinnern, dass, wie das Buch Genesis erzählt, Gott den Menschen erschuf, damit er arbeite. Wir sind gekommen, um von neuem auf das Beispiel Jesu hinzuweisen, der dreißig Jahre lang in Nazaret gearbeitet und einen Beruf ausgeübt hat. Unter seinen Händen verwandelt sich die Arbeit - eine berufliche Arbeit wie die von Millionen Menschen auf der Welt - in etwas Göttliches, in eine erlösende Tätigkeit, in einen Weg zum Heil.

Was bedeutet die Arbeit heiligen?

Der Geist des Opus Dei greift die herrliche Wirklichkeit auf, daß jede Arbeit, die im Menschlichen lauter und rechtschaffen ist, zu einem göttlichen Tun werden kann. Heilig werden bedeutet, im Geiste Jesu Christi zu arbeiten, das heißt, die eigene Aufgabe gut zu beenden, um Gott zu ehren und den anderen Menschen zu dienen. Indem man alle irdischen Tätigkeiten und Wirklichkeiten mit dem Geist des Evangeliums erfüllt, trägt man außerdem zur Heiligung der ganzen Welt bei.

Wie entstand das Opus Dei?

Am 30. September 1928 begannen für Josemaría Escrivá im Tagungshaus der Lazaristenpatres in Madrid geistliche Besinnungstage, die bis zum 6. Oktober dauerten. Am zweiten Tag dieser Exerzitien, am Dienstag, den 2. Oktober, war er nach der Feier der Messe in sein Zimmer gegangen. Während er Papiere mit persönlichen Notizen aus den letzten zehn Jahren durchging, sah er das Opus Dei. Mit voller Klarheit zeigte ihm Gott das Opus Dei in der Form, wie er es haben wollte, seine Wesensmerkmale, seinen Geist und sein apostolisches Wirken. “Während ich jene Papiere las, erhielt ich von Gott Klarheit bezüglich des ganzen Werkes. Ergriffen kniete ich nieder - ich war während einer Pause allein in meinem Zimmer - und dankte Gott. Und noch heute klingt das Glockengeläut der Kirche Unserer Lieben Frau von den Engeln in meinen Ohren nach.”

Was ist die Aufgabe der Prälatur Opus Dei?

Die Prälatur bietet geistliche Bildung und seelsorgliche Betreuung an, die seinen Angehörigen, aber auch vielen anderen Menschen, die es wünschen, zugute kommt, so dass sie - jeder an seinem Platz in der Kirche und der Welt - Gott kennen und lieben, Zeugnis von ihrem Glauben ablegen und zu christlichen Lösungen der gesellschaftlichen Probleme beitragen.