Heiliger Josefmaria
Seine Botschaft

Maria, meine Mutter! Rufe sie laut!

Stichwörter: Gebet, Muttergottes
Stoßgebete sind kurze Anrufungen, die man zu Gott, zu Christus und zu seiner Mutter, die Mutter Gottes und unsere Mutter ist, emporsendet.

Der hl. Josefmaria entnahm sie aus der Heiligen Schrift oder aus dem Schatz der christlichen Volksfrömmigkeit; andere Male kamen sie spontan aus seinem Herzen. Aber immer waren sie eng mit seinem Leben, mit seinen persönlichen Bedürfnissen und den Nöten der ganzen Welt verflochten. Immer betete er sie aus ganzem Herzen, mit all der Liebe, derer er fähig war.

"Seht ihr, mit welcher Schlichtheit? - "Ecce ancilla!" Und das Wort ist Fleisch geworden."

"O Mutter, Mutter! Mit diesem deinem Worte "fiat" hast du uns zu Brüdern Gottes und zu Erben seiner Herrlichkeit gemacht. - Sei gepriesen!"

"Monstra te esse Matrem! Zeige, dass du Mutter bist!
Cor Mariae dulcissimum, iter para tutum!: Liebenswertes Herz Mariens, bereite uns den sicheren Weg.

"Sancta Maria, Refugium nostrum et virtus!Heilige Maria, unsere Zuflucht und Stärke!
Sancta Maria, filios tuos adiuva: filias tuas adiuva! Heilige Maria, hilf deinen Söhnen und Töchtern!
Sancta Maria, Spes nostra, Sedes Sapientiae, ora pro nobis. Heilige Maria, unsere Hoffnung, Sitz der Weisheit, bitte für uns!
Sancta Maria, Spes nostra, Ancilla Domini, ora pro nobis! Heilige Maria, unsere Hoffnung, Magd des Herrn, bitte für uns!

Dominus tecum! Der Herr ist mit dir.
Ave Maria, ohne Makel der Erbschuld empfangen.

Beata Mater et intacta Virgo, intercede pro nobis!
Heilige Maria, unbefleckte Mutter und Jungfrau, bitte für uns!
Domina, ut videam! Domina, ut sit! Herrin, dass ich sehe! Herrin, dass es sei!
Regina Pacis, ora pro nobis! Du Königing des Friedens, bitte für uns!

------------------------------
Quelle:
- Cesare Cavallieri, Gespräch mit dem Gründer des Opus Dei, Kapitel "Stoßgebete".