News
AUG
12

Die Messe zu Ehren des hl. Josefmaria in Shanghai

Am Samstag, den 18. Juni 2011 fand die Messe zu Ehren des hl. Josefmaria Escrivá in Shanghai statt. Sie wurde gefeiert von dem für die internationale Gemeinde der Peterskirche in Puxi zuständigen Priester, Msgr. Anthony Chen. Freunde und Mitarbeiter aus der Stadt und aus dem Ausland nahmen daran teil. Stichwörter: 26. Juni
AUG
11

Der hl. Josefmaria in Kasachstan

Im Juni fand in der Kathedrale der Heiligsten Dreifaltigkeit von Almaty die hl. Messe zu ehren des hl. Josefmaria statt. Es war die erste Konzelebration des neuen Bischofs der Diözese, Msgr. José Luis Mumbiela mit dem Regionalvikar des Opus Dei in Kasachstan sowie weiteren Priestern aus den Stadtpfarreien. Stichwörter: 26. Juni
JUL
16

„Freunde Gottes“ in arabischer Sprache erschienen

Am 26. Juni dieses Jahres veröffentlichte der Verlag Le Laurier die arabische Übersetzung des Buches „Freunde Gottes“. Es handelt sich um eine Sammlung von 18 Homilien des Gründers des Opus Dei, in denen der Verfasser die christlichen Tugenden als Leitfaden für sein kindliches Gespräch mit Gott nimmt. Stichwörter: Bücher, Freunde Gottes, Übersetzungen
APR
21

Benedikt XVI. grüßt die Teilnehmer des UNIV 2011

Der Papst schloss seine kurze Ansprache mit einem Hinweis auf einen Punkt vom Weg: "Wären doch dein Verhalten und deine Worte so, daß jeder, der dich sieht oder mit dir spricht, unwillkürlich dächte: Der da beschäftigt sich mit dem Leben Jesu." Stichwörter: Jugend, Benedikt XVI.
MAR
28

Interview mit der Medienbeauftragten des Opus Dei über "There be dragons"

ZENIT sprach mit Marta Manzi, die für die Medieninformation des Opus Dei zuständig ist und in Rom in der Abteilung Kommunikation arbeitet. "Der Regisseur und die Produzenten des Films waren mehrere Male in Rom, um nach dem geschichtlichen Hintergrund zu fragen und mit Menschen zu sprechen, die den hl. Josefmaria gekannt haben. Wir haben versucht, alle ihre Fragen zu beantworten." Stichwörter: In den Medien, Film
MAR
21

Der hl. Josefmaria in Russland

Alexánder Sokolów, ein international bekannter russischer Künstler, hat die Herauforderung, die erste russische Ikone des hl. Josefmaria Escrivá zu schreiben, sofort angenommen, eines modernen Heiligen, den man im Film sehen kann, eines Heiligen, der Russland sehr liebte und für dieses Land betete und beten ließ. Stichwörter: Verehrung, Ikonographie
MAR
8

Diese Webseite ist jetzt auch auf kroatisch und niederländisch zu lesen

Die Webseite des hl. Josefmaria wächst weiter. Zu den acht bereits verfügbaren Fassungen sind jetzt noch die Seiten auf niederländisch (oder holländisch) und kroatisch hinzugekommen. Stichwörter: Gründung des Opus Dei, Opus Dei
FEB
19

Roland Joffé, ein Agnostiker, der vom Mut von Josemaría Escrivá beeindruckt ist

Wir geben an dieser Stelle eine Nachricht aus der Online-Zeitschrift 'Hispanidad' über den Regisseur Roland Joffé wieder, dessen Film There be Dragons (‚Du wirst auf Drachen treffen’) im Frühjahr 2011 in die englisch- und spanischsprachigen Kinos kommen wird. Es handelt sich um eine dramatische Geschichte im Rahmen des spanischen Bürgerkrieges, in der der hl. Josefmaria Escrivá, der Gründer des Opus Dei, eine Hauptfigur ist. Stichwörter: Bürgerkrieg, Film
JAN
26

Der hl. Josefmaria Escrivá, Bürgerkrieg und Vergebung

Im Frühjahr 2011 wird ein Film in die englisch- und spanischsprachigen Kinos kommen, in dem der hl. Josefmaria Escrivá, der Gründer des Opus Dei, einer der Protagonisten ist. ZENIT hat mit Roland Joffé, dem Regisseur des neuen Films "There be Dragons" („Du wirst auf Drachen treffen“) gesprochen, der auch die Filme "The Mission" und "The Killing Fields" gedreht hat. "Es war mein Anliegen, diesen Charakter ehrlich und unvoreingenommen darzustellen und seinen Glauben so mit einzubeziehen, wie er es tat", sagte er. Stichwörter: Bürgerkrieg, Vergebung
NOV
10

Eine Novene, um Arbeit zu finden

War die schnelle Verbreitung der Arbeitsnovene eine Überraschung für Sie? Oh ja! Besonders nachdem ich Anfragen bekam, sie auf verschiedene Sprachen übersetzen zu lassen. Und auch, dass die Texte der Novene im Internet von vielen Menschen aufgesucht werden. Das zeigt meines Erachtens ganz deutlich, dass man den hl. Josefmaria nur kennen muss, um ihn auch zu lieben, auf ihn zu vertrauen und viele Gnaden von Gott zu erhalten. Gott gebe, dass diese kleinen Gebetsnovene durch seine Fürsprache vielen hilft. Stichwörter: Gebet, Arbeit, Verehrung