Dokumentation

Madrid, 2. Oktober 1928

Peter Berglar

Das Werk Gottes ist nicht die Erfindung eines Menschen (...). Der Herr hat es vor vielen Jahren einem ungeeigneten und tauben Werkzeug anvertraut, das es zum ersten Mal am Fest der heiligen Schutzengel, am zweiten Oktober 1928, sah. Stichwörter: 2. Oktober 1928, Die Welt leidenschaftlich lieben, Engel, Gründung des Opus Dei, Madrid, Heiligkeit, Normaler Alltag

Sommer ohne Hängematte

Pilar Urbano

Wenn Kardinal Pizzardo mit Msgr. Escrivá zusammen war, nahm er dessen Kopf in beide Hände und ohne sich darum zu kümmern, ob jemand dabei war oder nicht, drückte er ihm einen lauten Kuss auf die Stirn. Gleichzeitig rief er aus: - Danke, von Ihnen habe ich gelernt, mich zu erholen! Stichwörter: Erholung

Die Liebe des heiligen Josefmaria zur Eucharistie

Bischof Javier Echevarría

Der hl. Josefmaria sprach häufig über die wesentliche Bedeutung der Eucharistie im Leben des Christen. Er charakterisierte dies mit dem klassischen Begriff: „eucharistische Seele“. Gerne machte er öffentlich Akte des Glaubens an die Realpräsenz Christi im allerheiligsten Sakrament, indem er sagte: „Ich glaube, daß du zugegen bist mit deinem Leib, mit deinem Blut, mit deiner Seele und mit deiner Gottheit.“ Stichwörter: Liebe zu Gott, Eucharistie, Javier Echevarría, Frömmigkeit, Priestertum

Sein ganzer Tag war eine hl. Messe

Msgr. Jose María García Lahiguera

Sein ganzer Tag war eine heilige Messe in Einheit mit der, die er jeden Morgen am Altar feierte. Tag und Nacht bot er Gott in jeder Minute unscheinbare Kleinigkeiten und bedeutendsame Unternehmungen - einfach alles - an, ohne dass es auffiel oder komisch wirkte, sondern ganz natürlich. Stichwörter: Eucharistie, Glaube, Frömmigkeit

Die Crespillos

Ein Küchenrezept

Jedes Jahr warteten José und alle Kinder am Namenstag von Dolores, der Mutter des heiligen Josefmaria, voller Vorfreude auf den immer gleichen Nachtisch: ... Die Tür des Esszimmers ging auf und es erschienen ... die crespillos! Stichwörter: Familie Escrivá, Für die Kinder