Dokumentation

Für ein Heute, aus dem ein Morgen hervorgeht

Interview mit Olga Marlin

Olga Marlin wurde in New York geboren, ihre Familie zog aber schon bald nach Irland, wo sie aufwuchs. Nach ihrem Universitätsstudium entschloss sie sich, nach Nairobi zu gehen, wo sie auf Einladung des hl. Josefmaria hin ihren Beitrag zur Entwicklung der afrikanischen Frauen leisten wollte. Stichwörter: Jugend

Erneuerte Weltverantwortung aus dem Glauben

Karl Kardinal Lehmann hielt 2002 in Berlin einen Vortrag aus Anlass der kurz zuvor erfolgten Heiligsprechung des Gründers des Opus Dei. Darin befasst er sich mit der "Gestalt und Bedeutung des neuen Heiligen Josemaría Escrivá de Balaguer" - so der Untertitel seiner Ausführungen. Stichwörter: Beschaulichkeit, Christliche Berufung, Beruf

Der hl. Josefmaria Escrivá und der Bürgerkrieg - Freiheit und Wahrheit

Der folgende Ausschnitt aus einem Vortrag des Priesters Benito Badrinas zum Thema: "Der hl. Josefmaria und der Bürgerkrieg" im November 2010 handelt von der Verpflichtung zur Wahrheitssuche und zur echten Gewissensbildung, die eng mit der Freiheit verbunden sind - wesentliche Aspekte des menschlichen Zusammenlebens, die dem Gründer des Opus Dei immer sehr am Herzen lagen. Stichwörter: Bürgerkrieg, Freiheit, Wahrheit, Vergebung

Januar 1938. Von Burgos aus: "Wenn du mich brauchst, ruf mich"

Andrés Vázquez de Prada

Nach dem Übergang über die Pyrenäen und einem kurzen Aufenthalt in Papmplona entschied der hl. Josefmaria, sich in Burgos niederzulassen. Dort lebte er ab dem 8. Januar 1938 unter größten Entbehrungen wie viele Spanier in jener Zeit. Am 27. März 1939 zog er nach Madrid. Stichwörter: Bürgerkrieg

Was hast du der Muttergottes gesagt?

Ana Sastre

Am Abend des 3. Januar kamen der hl. Josefmaria, Alvaro del Portillo, Salvador Moret Bondía und Ignacio Sallent Casas nach Loreto. Sie hielten in der Santa Casa von Nazaret eine Zeit des Gebetes. Stichwörter: Opus Dei, Heilige Familie, Tugenden, Marienheiligtum

Wenn der Christ sich als solcher verhält, ist er überzeugend

Joaquín Navarro-Valls

Mehr als 20 Jahre lang war er Pressesprecher des Heiligen Stuhls. Dies bot ihm die Chance einer großen Nähe zu Johannes Paul II. Von diesem kommt auch die Überzeugung, dass der Glaube kulturschaffend sein und die irdischen Gegebenheiten umwandeln muss. Dazu genügt es, dass der Christ sich als solcher verhält... Einige Auszüge aus dem Vortrag zum Abschluss des 22. Kongresses „Die Katholiken und die Öffentlichkeit“. Stichwörter: Kultur

Seine Leidenschaft für die Freiheit ist ein Erbe der Franzosen

Interview mit François Gondrand

Der Gründer des Opus Dei, der ein großes Herz hatte, hatte immer eine besondere Liebe zu Frankreich gehabt. Einmal sagte er mir, er habe über einen Großvater ein Viertel französisches Blut.

Später dann, dass seine Liebe zur Freiheit vermutlich ein Erbe seiner französischen Vorfahren sei. Stichwörter: Geschichte, Freiheit, Bücher

Der heilige Josefmaria in Frankreich

François Gondrand

Der heilige Josefmaria fuhr oft durch Frankreich, wenn er mit dem Auto von einem Land zum anderen unterwegs war, zusammen mit Don Alvaro del Portillo und Javier Echevarría. Man weiß von mindestens zweiundzwanzig Reisen, denen man noch seinen kurzen Aufenthalt in Saint-Gaudens und Lourdes im Dezember 1937 nach dem Übergang über die Pyrenäen während des Krieges hinzufügen sollte. Stichwörter: Reisen