StartseiteHeiliger JosefmariaWorte des heiligen Josefmaria
Heiliger Josefmaria
Seine Botschaft

Die Fastenzeit

Die Fastenzeit stellt uns heute vor diese entscheidenden Fragen: Wachse ich in meiner Treue zu Christus, in meinem Verlangen nach Heiligkeit? Lebe ich großzügig das Apostolat im Alltag, in meiner gewöhnlichen Arbeit, unter meinen Berufskollegen? Stichwörter: Bußgesinnung, Bekehrung, Abtötung

Was soll man von diesem gewöhnlichen Arbeiter aus Nazareth berichten?

Ein Handwerker aus Galiläa, ein Mensch wie viele andere: das also war Josef, wie wir sagten. Was kann schon ein Mensch aus einem so winzigen Dorf wie Nazareth vom Leben erwarten? Arbeit und immer wieder Arbeit, Tag für Tag, immer die gleiche Mühsal; eine Behausung, ärmlich und klein, wo man nach der Mühe des Tages neue Kräfte sammelt für den nächsten Tag.... Stichwörter: Heiliger Josef, Arbeit, Normaler Alltag

Fest des heiligen Josef

Ein Lehrmeister des inneren Lebens, ein Arbeiter, der mit Verantwortung sein Werk tut, ein treuer Diener Gottes im steten Umgang mit Jesus: das ist Josef. Von ihm lernt der Christ, was es heißt, ganz für Gott und ganz für die Menschen da zu sein, die Welt zu heiligen. Geht zu Josef und ihr werdet Jesus finden. Stichwörter: Heilige Familie, Heiliger Josef, Arbeit, Inneres Leben, Normaler Alltag

In Josefs Werkstatt

Der Name "Josef" bedeutet auf Hebräisch: Gott wird hinzufügen. Gott hat dem demütigen und heiligen Leben Josefs das Leben der Jungfrau Maria und das Leben Jesu Christi, unseres Herrn hinzugefügt. Stichwörter: Evangelium, Persönlichkeit, Heilige Familie, Heiliger Josef, Heilige Reinheit

Fest Kathedra Petri

Während zweitausend Jahren Geschichte besteht in der Kirche die apostolische Sukzession. Und einen der Apostel - den Simon - hat Christus auf besondere Weise auserwählt: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen. Petrus begibt sich nach Rom und begründet dort den Primatialsitz des Stellvertreters Jesu Christi. Stichwörter: Kirche, Papst, Einheit

2. Februar: Die Darstellung Jesu im Tempel (Mariä Lichtmess)

Dann kam für sie der Tag der vom Gesetz des Mose vorgeschriebenen Reinigung. Sie brachten das Kind nach Jerusalem, um es dem Herrn zu weihen (Lk 2,22). Und diesmal bist du es, mein Freund, der den Korb mit den Turteltauben trägt. Siehst du? Sie, die Unbefleckte, unterwirft sich dem Gesetz, als ob sie der Reinigung bedürfte. Stichwörter: Taufe, Rosenkranz, Muttergottes

Die Einheit der Christen

Bitte Gott darum, daß in der heiligen Kirche, unserer Mutter, die Herzen aller - wie zur Zeit der Urchristen - als ein einziges Herz schlagen, damit das Wort der Schrift sich bis zum Ende der Zeiten wirklich erfülle: "Die Gläubigen waren ein Herz und eine Seele." Stichwörter: Ökumenischer Dialog, Kirche, Gebet, Einheit

Hochfest der Heiligen Drei Könige

Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Bethlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen. Stichwörter: Freude, Jesus Christus, Weihnachten

Weihnachten

Zu Weihnachten kommen uns die Ereignisse um die Geburt des Gottessohnes wieder ins Gedächtnis; wir verweilen im Stalle von Bethlehem, im Hause von Nazareth, und mehr denn je sind Maria, Josef und ein Kind, Jesus, die Mitte unseres Herzens. Stichwörter: Demut, Jesus Christus, Heilige Familie, Muttergottes

Die Novene zur Unbefleckten Empfängnis mit dem hl. Josefmaria beten

Am 30. November beginnt die Novene zur Unbefleckten Empfängnis, mit der wir das Hochfest vom 8. Dezember vorbereiten. Die Texte, Videos und Audios des hl. Josefmaria zu jedem Tag sollen dabei eine Hilfe sein. Stichwörter: Muttergottes, Novene

Unbefleckte Empfängnis Mariens

Wenn du spürst, daß dein Herz trocken ist und du nichts zu sagen weißt, dann wende dich vertrauensvoll an die Mutter Gottes. Sage ihr: „Du Unbefleckte Mutter, bitte für mich!“ Stichwörter: Heilige Reinheit, Muttergottes

Advent

Advent. Wie sehr drängt uns diese Zeit, unsere Erwartung, unsere Sehnsucht, unser aufrichtiges Verlangen nach dem Kommen Christi zu erneuern!- Siehe, Er kommt bald!, so ruft uns die Kirche zu. Stichwörter: Bekehrung, Hoffnung, Jesus Christus, Heilige Familie