Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Die Taufbescheinigung

A. M., England

15 März 2016

Eines Tages traf ich eine Freundin, die mir einen traurigen Eindruck machte. Als ich sie nach dem Grund ihrer Traurigkeit fragte, sagte sie mir, dass eine Freundin von ihr in die Katholische Kirche aufgenommen werden sollte. Dafür musste sie in ihrem Ursprungsland um die Taufbescheinigung bitten. Sie hatte sie auch erhalten, aber dann verloren.

[weiter lesen...]

Probleme bei der Arbeit

L., Polen

14 März 2016

Ich hatte in meiner Arbeit einige Probleme, mit denen ich nicht fertig wurde. Nachdem ich zum hl. Josefmaria gebetet habe, lösten sich alle Schwierigkeiten innerhalb weniger Tage. Danke für diese Gebetserhörungen!

Aus reinem Zufall

K., Deutschland

13 März 2016

Eine recht lange Zeit war ich arbeitslos. Als ich im Internet Angebote suchte, stieß ich zufällig auf die Novene des hl. Josefmaria Escrivá. Ich begann sie zu beten und als ich fertig war, wurde mir eine Stelle angeboten.

[weiter lesen...]

Zusammenarbeit von Unternehmen

L., Polen

12 März 2016

Ich möchte von den Gnadenerweisen erzählen, die ich durch den hl. Josefmaria Escrivá erhalten habe. Seit dem vergangenen Sommer suchte ich Unternehmen für eine bestimmte Art von Zusammenarbeit. Trotz aller meiner Anstrengungen fand ich sie nicht. Ich betete auch, aber ohne Ergebnis.

[weiter lesen...]

Arbeit für mich und meinen Mann

I., Polen

11 März 2016

Ich habe gebetet, damit mein Mann und ich eine Stelle fänden, denn wir beide waren schon längere Zeit arbeitslos. Und beide haben wir die Arbeit bekommen, um die ich gebeten hatte. Danke, Vater.

Ganz ruhig im Examen

R. M., Kenia

10 März 2016

Danke, heiliger Josefmaria, dass du mir bei den Abschlussprüfungen geholfen hast. Ich hatte große Angst vor ihnen, ich hatte das Gefühl, nichts zu wissen, obwohl ich viel gelernt hatte. Aber du hast mir so viel Frieden und Gelassenheit gegeben, dass ich mich den Fragen stellen und sie gut beantworten konnte. Vielen Dank für deine Fürsprache.

Wir haben fast den Flug verpasst

U. D., Kanada

10 März 2016

Mein Mann, meine Kinder und ich sind vor kurzem nach Kanada zurückgekehrt, nachdem wir aus beruflichen Gründen ein Jahr in Australien gelebt haben. Aus irgendeinem Grund vergaßen wir die genaue Abflugszeit unseres Flugzeugs. Plötzlich wurde uns bewusst, dass wir unverzüglich mit all unseren Sachen zum Flughafen aufbrechen mussten. Wir hatten keinesfalls Geld, um neue Flugtickets nach Kanada zu kaufen.

[weiter lesen...]

Stelle nach bestandenen Prüfungen

V. O., Brasilien

9 März 2016

Nach vielen Jahren an der Universität habe ich durch die Fürsprache des hl. Josefmaria und mit dem Gebet der Arbeitsnovene bei Ausschreibungen für bestimmte Stellen, von denen ich immer geträumt hatte die entsprechenden Prüfungen bestanden. Jetzt fühle ich mich beruflich zufrieden gestellt und habe mehr Geld, um die Familie zu unterhalten. „Deo gratias“.

Mit Gottes Gnade

A. K., Kenia

8 März 2016

Im vergangenen Jahr und auch schon früher, habe ich den hl. Josefmaria um seine Hilfe gebeten, um eine Stelle zu finden. Es hat schon geklappt. Die Worte dieses Heiligen geben mir und meiner Familie Mut, mit der Gnade Gottes zu leben und zu arbeiten. Danke, hl. Josefmaria, für dein gutes Beispiel im Leben und im Gebet.

Ein Stipendium

M., Argentinien

27 Januar 2016

Schon seit einiger Zeit bete ich auf die Fürsprache des hl. Josefmaria zu Gott, um ein Stipendium von einer bedeutenden Institution zu erhalten, die für meine berufliche Laufbahn ausgesprochen geeignet ist. Im Jahr 2010 hatte ich bereits einen Versuch unternommen, der gescheitert war.

[weiter lesen...]

Schmerzen in den Knien

C. V., Ecuador

17 Januar 2016

Schon seit mehreren Jahren habe ich starke Schmerzen in den Kniegelenken. Sie kommen von einer MIssbildung in den Beinen, die ich seit meiner Geburt habe. Ich empfahl mich dem hl. Josefmaria und bat Gott, mich durch seine Fürsprache - wenn es sein Wille war - zu heilen, um ihm als Priester besser dienen zu können.

[weiter lesen...]

Meine berufliche Lage

M. M. J.

4 Januar 2016

Für meine aktuelle berufliche Situation möchte ich mich beim hl. Josefmaria bedanken, den ich seit dem Jahr 1977 kenne, als mein Vater starb. Nie habe ich mich so schlecht wie in den letzten zwei Monaten gefühlt. Dann aber habe ich alles in seine Hände gelegt und bin heute über die getroffene Entscheidung überglücklich. Danke, Vater!

[weiter lesen...]

Als ob mir jemand Mut zuspräche

D., Nordirland

3 Januar 2016

Im Dezember letzten Jahres überfiel mich eine klinische Depression. Es war eine ganz schwierige Zeit, in der ich schweigend litt. Man stand mir angemessen bei, und außerdem begann ich zu beten und um Kraft zum Tragen meiner Krankheit zu bitten. Am Ende gewann ich den hl. Josefmaria sehr lieb und bat ihn konkret um seine Fürsprache.

[weiter lesen...]

Nach vier Monaten Gebet

A., Polen

2 Januar 2016

Nachdem ich vier Monate lang die Arbeitsnovene zum hl. Josefmaria gebetet habe, bekam ich am 1. Oktober eine Stelle in einer Firma, wo ich bereits früher um Arbeit gebeten hatte. Aber jetzt habe ich einen Vertrag mit besseren Bedingungen. Gott sei gedankt!

Am Fest Unserer Lieben Frau von der Barmherzigkeit

O. F., Venezuela

1 Januar 2016

Aufgrund von Handlungen, die sich aus meiner Arbeit als Anwalt ergaben, wurde ich ungerecht meiner Freiheit beraubt. Sofort begann ich, zum hl. Josefmaria zu beten und ihn um baldige Freilassung zu bitten, die mir am 24. September, dem Fest Unserer Lieben Frau von der Barmherzigkeit, der Patronin der Freiheit, gewährt wurde.

[weiter lesen...]

Artikel zum Thema

Dokumente


Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.